1269740509.jpg
903408450.jpg
1788614211.jpg
1249045515.jpg
1539316750.jpg
1753279109.jpg
369545034.jpg

Heizsysteme für behagliches Wohnen

Wärme sorgt für die Geborgenheit, die jeder Mensch in seinem Umfeld braucht. Und wir sorgen mit kompetenter Beratung, jahrzehntelanger Erfahrung und aktuellstem Fachwissen dafür, dass Sie Ihr ideales Heizsystem finden. Neben allen Fragen zu herkömmlichen Heizanlagen stehen wir Ihnen gerne auch Rede und Antwort zum Einsatz regenerativer Energien und informieren sie topaktuell über relevante Förderprogramme.

Gemeinsam mit Ihnen führen wir eine individuelle Energiebedarfsberechnung für Ihr Objekt durch und können aufgrund dieser Analyse eine perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitte Heizungsanlage empfehlen. Fachgerechte Montage und zuverlässige Wartung durch unsere versierten Mitarbeiter garantiert einen optimalen Nutzungsgrad Ihrer Heizung.

Gas, Öl, Festbrennstoffe, Strom, Wärmepumpe, Holzpellets oder weitere regenerative Energiespender: Beim Neubau sowie in Bestandbauten kennen wir uns aus bei Planung, Installation, Reparatur und Wartung aller Heizungstypen und Heizungsanlagen.

Die Heizungsperiode beginnt

Mit folgenden 4 Tipps sind Sie auf die kalten Tage gut vorbereitet

Tipp 1: Heizungsanlage zugänglich machen
Da sie für die Bereitstellung des Warmwassers genutzt werden, laufen in den meisten Haushalten Heizungsanlagen das ganze Jahr über. Trotzdem sollten Hausbesitzer vor der Heizungsperiode die gesamte Anlage einmal gründlich in Augenschein nehmen lassen, auch das verzweigte Rohrsystem. Wichtig: Sie sollten dafür sorgen, dass man im Notfall gut an sämtliche  Anlagen herankommt.

Tipp 2: Entlüften und Wasser nachfüllen
Ist ein Gluckern in den Heizkörper zu hören, da befindet sich in den meisten Fällen viel Luft in den Heizkörpern. Die Heizkörper müssen entlüftet werden, damit er optimal heizen kann. Mit einem Vierkantschlüssel wird das seitliche Entlüftungsventil geöffnet und die Luft entweicht bis nur noch Wasser kommt. Wieder schließen und nun muss im Heizsystem ggfls. Wasser wieder nachgefüllt werden. Am Besten übernimmt das der Heizungsfachmann.

Tipp 3: Reinigen des Heizkessels
Damit nicht ein großer Teil der Wärme durch den Schornstein entweicht, muss der Heizkessel/Brenner möglichst rußfrei sein. Das optimiert auch den Verbrennungsprozess, sowie senkt die Abgastemperaturen.

Tipp 4: Hydraulischen Abgleich beauftragen
Mit einem hydraulischen Abgleich kann der Heizungsfachmann den Warmwasserdurchfluss in den Heizkörpern anpassen bzw. optimieren. Spart Heizenergie und Pumpenstrom.

Zu Fragen der Heizungswartung und Optimierung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 
Tel. 07141/99 19 77-0

 

Ihr Ansprechpartner

Michael Scholz
Geschäftsführer
Tel.: 07141 99 19 77 0
Fax: 07141 99 19 77 29
info@scholzgmbh.de

Jahres-Check für die Heizung

Nach oben